News

Nachlese - Musik & Wein in Eibelstadt am Main 2017

27.09.2017

Die Kulturtage Musik & Wein in Eibelstadt am Main in der Zeit vom 27.09. bis 15.10. boten den Kulturinteressierten, Einheimischen und Weinfreunden ein vielseitiges und breitgefächertes Programm.

Der Konzertauftakt mit „Ave Maria“ der Mezzosopranistin Anna Haase von Brincken als Solistin, dem begleitenden Kammerorchester mit Oboe, Harfe, Cello, dem Organisten Gregor Frede und dem Liederkranz in der Stadtpfarrkirche erklangen verschiedene Kompositionen von zahlreichen Komponisten. Das Savoy Ballroom Orchestra glänzte sowohl mit Swing und Tanzmusikklassikern als auch modernen Titeln, Arrangements und Jazzkompositionen. Mit der Sängerin Andrea Bachert und dem Sänger Jochen Rothermel die solistisch als Gesangsduo auftraten, bot das Savoy Ballroom Orchestra ein abwechslungsreiches und individuell gestaltetes Programm. Der Bandleader Stefan Bender begeisterte seine Musiker und das Publikum mit dem nötigen Schwung. Am verlängerten Festwochenende (Samstag, 30.09. und Sonntag, 01.10.) stand in Verbindung mit dem Nordbayerischen Musikbund (NBMB) die Blasmusik im Vordergrund. In der Dreifeldsporthalle spielten u.a. die Körnier Dorfmusik, die Kesselring Musikanten und das Rhön Quartett auf. Es war ein sehr stimmungsvoller Abend. Die Schirmherrin der Kulturtage, Frau Landtagspräsidentin Barbara Stamm war vor Ort und war von dem musikalisch buntem Abend begeistert. Der Feuerwehrverein sorgte für die deftige Bewirtung. Der Eintritt war an diesem Abend frei. Am Sonntag fand der Wochenmarkt auf dem Marktplatz statt. Selbstvermarkter boten ihre Produkte, Selbstgemachtes und kulinarische Köstlichkeiten an. Verschiedene Musikvereine aus dem Landkreis spielten auf. Bei wunderbarem Wetter war der Auftritt des Freundeskreises Süddeutscher Alphornbläser sicherlich ein Highlight. Die 35 Musiker sorgten für einen besonderen, sonoren und wundervollen Sound. Das imposante Bild zwischen Rathaus und der Mariensäule mit den Alphornbläsern vermittelt diesen Eindruck. Der Weinbauverein Eibelstadt schenkte edle Tropfen und Weine aus Eibelstädter Winzerkellern aus.

Am Montag begeisterte das bekannte Gesangsensemble Heart & Soul. Zusammen mit dem aus Winterhausen stammenden Rockgitarristen Horst Luksch boten sie ein außergewöhnliches Hörerlebnis in modernem Sound. Ein besonderer Höhepunkt waren die Kompositionen und Arrangements von Horst Luksch. Michael Pfrang, der musikalische Leiter, begleitete den Chor am Piano. Das bekannte Weinrendezvous und der Kulturherbst am 03. Oktober haben die vorherigen Tage abgerundet. Die einheimischen Winzer boten das Beste aus ihren Kellern zur Verkostung an. Insgesamt konnten rund 60 Weine im Eibelstadter Rathaussaal probiert werden. Die einheimischen Chöre und Kapellen gestalteten an diesem Tag das musikalische Programm in der Stadtpfarrkirche und auf dem Marktplatz. Das Improvisationstheater „Schauspiel Groß und Klein“ mit Martina Seemann u. Oliver Grytzmann boten unter dem Motto „ Von der Traube in die Tonne“ abwechslungsreiche Unterhaltung im Rathauskeller an. Lügensteine, Siebenlister und ein magischer Ort standen bei einer Weinwanderung im Kapellenberg und bei der Weinverkostung von seltenen Rebsorten mit der Weindozentin Dr. Gabriele Brendel im Fokus. „Progressive Stubenmusik“ mit dem Trio Lanzinger lässt Saiteninstrumente erklingen. Von ihrer Heimat ausgehend sorgen die drei Profimusiker mit ideenreichen Walzern, Landlern und Polkas mit Zither, Hackbrett und Gitarre für frischen Wind im Klanghaus bei Familie Seitz-Schramm. Es werden am 15.10. gut 70 Jahre Popmusikgeschichte raffiniert und mit handwerklicher Meisterschaft zu einem berührenden und mitreißenden Klangteppich zu hören sein. Die Bilderausstellung der Münchner Malerin Julia Kolev rundete die diesjährigen Kulturtage in besonderer Art und Weise ab.

Den Bericht als PDF zum Herunterladen